DIES & DAS

 


 

Aus: Freond, Heft 8, 1952

Homo-Ehe

Die katholische Kirche überlegt jetzt, in Ausnahmefällen die Homo-Ehe zu erlauben. Aber nur, wenn ein Schwuler eine Lesbe heiratet (Oliver Welke in 7 Tage, 7 Köpfe, 9.12.2005)


Egal mit wem (2)

Harald Schmidt zur Meldung, dass der Vatikan zukünftig Homosexuelle vom Priesteramt ausschließen will: Eigentlich müsste es doch egal sein, mit wem man keinen Sex hat! (Harald Schmidt Show, 23.11.2005; sinngemäß)


Flamingo statt Storch

Ingo Oschmann (SAT 1): "Als Kind habe ich nicht nur fest daran geglaubt, dass der Klapperstorch die Kinder bringt. Ich hab auch geglaubt, der Flamingo bringt die Schwulen!" (Express, 12.10.2005)


Egal mit wem (1)

Beim Präparieren fanden Forscher der Universität Stralsund in einem männlichen Riesentintenfisch (Kalmar) das Sperma eines anderen Männchens. Sie vermuten, dass sich Kalmare auf Verdacht paaren, ohne das Geschlecht des anderen zu kennen. Warum sie nicht einfach von homosexuellen Tintenfischen ausgehen, ist der Zeitungsmeldung nicht zu entnehmen (Express, 5.5.2004) 


Schwule Pinguine

Drei der im Bremerhavener Zoo gehaltenen Pinguinpaare sind homosexuelle Paare. Sie gehören zu den seltenen Humboldtpinguinen, die in ihrer südamerikanischen Heimat vom Aussterben bedroht sind. Im Rahmen eines Erhaltungszuchtprogamms  sollten die Bremerhavener Pinguine deshalb durch Artgenossinnen aus einem schwedischen Tierpark zur Zeugung von Nachwuchs verführt werden. Nach Protesten u.a. von österreichischen und US-amerikanischen Schwulengruppen wurde der Versuch abgebrochen (verschiedene Quellen, Februar 2005).


Keine schwulen Terroristen

Michael Mittermaier bei der Premiere seines neuen Programms: "Es gibt keine schwulen Terroristen. Was wollen die denn mit 72 Jungfrauen, die der Koran als Paradies anpreist?" (Express, 13.4.2004).


Brille und Schneebesen

Gabi Köster in 7 Tage - 7 Köpfe: "Liebe Leute, bitte nie vergessen: Runde Brille und Besen, das ist Harry Potter. Runde Brille und Schneebesen, das ist Alfred Biolek" (Express, 9.11.2003).


Beste Spezialeffekte

Michael Jackson wird in die "Rock'n Roll Hall of Fame" aufgenommen. das ist noch nicht alles: Bei der Oscar-Verleihung ist sein Gesicht in der Kategorie "Beste Spezialeffekte" nominiert (Ruth Moschner in den Freitag Nacht News, 23.2.2002)


Zur Erhaltung der Wehrkraft

... ist der britischen Armee offenbar nichts zu teuer: Seit Anfang 2000 wurde fünf  Soldaten vom Verteidigungsministerium eine Geschlechtsumwandlung bezahlt, zehn Mitglieder der Streitkräfte ließen sich auf Militärkosten überschüssiges Fett absaugen,  vier Soldatinnen wurden Brustvergrößerungen finanziert  (Süddeutsche Zeitung, 30.4.2001).


100 sexiest women in the world 

Obwohl Guido Westerwelle, wie der "Express" wissen will, "gar kein Mädchen ist", drang er bei einer Internetabstimmung zur Wahl der "100 sexiest women in the world", die vom Männermagazin "FHM" initiiert wurde, bis auf Platz 22 vor, wurde dann aber von "FHM" von der Kandidatinnenliste gestrichen (Express, 21. und 26.4.2001).


Morgens weiblich, abends männlich

Die Blüten einer tropischen Ingwerpflanze mit Gattungsnamen Alpinia sind morgens weiblich, abends männlich oder umgekehrt. Der Zeitpunkt der Geschlechtsumwandlung hängt stark vom Wetter ab, der Rollentausch der beiden Blütenarten verläuft jedoch immer synchron. Wissenschaftler vermuten, dass die Pflanzen diesen Mechanismus entwickelt haben, um der Inzucht vorzubeugen (Süddeutsche Zeitung, 17.4.2001).


Garderoben-Freiheit für Tasmaniens Männer 

Im australischen Bundesstaat Tasmanien dürfen Männer jetzt ohne Angst vor einer Festnahme Frauenkleidung tragen. Das tasmanische Parlament hob ein Gesetz aus dem Jahr 1935 auf, das Männern zwischen Sonnenunter- und Sonnenaufgang das Tragen von Kleidern untersagte (Süddeutsche Zeitung, 17.11.2000).


Mann aus Italien war Frau aus Indien

Laut Pass handelte es sich bei dem Kellner einer Pizzeria in Oppenheim am Rhein um einen Italiener mit gefälschten belgischen Papieren. Nach einer Überprüfung kam die Wahrheit heraus: Die Person mit den kurzen schwarzen Haaren war eine Inderin, die als Asylbewerberin abgelehnt worden war und sich seitdem als Mann durchs Leben schlug (Express, 13.4.2000).


Vibrationen

In England wird ein kleines Funkgerät angeboten, das, in der Hosentasche getragen, vibriert, wenn eine andere Person in der Nähe einen ebensolchen Sender bei sich trägt. Das Gerät soll es Homosexuellen erleichtern, sich im Vorbeigehen zu erkennen. Praxistests haben zu unerwarteten Erfolgen geführt: eine Reihe von Alarmanlagen geparkter Autos wurden ausgelöst; zudem wurde eine Testperson von einer Horde Eichhörnchen verfolgt (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1.6.1999)

 


 

| Home | Wir über uns | Aktuell | Termine | Archiv & Bibliothek | Publikationen |

| Ausstellungen | Führungen | Chronik | Fachverband | Dies & Das | Links |

|   Some Informations in English  |